Nach Jahr Nach Monat Nach Woche Heute Suche Gehe zu Monat
CSD Weimar: Ausstellung »Gay Propaganda – Wie schwul ist Batman?«
Donnerstag, 14. September 2017, 17:00
Bis Dienstag, 3. Oktober 2017
 

Die Münchner Künstlerin Naomi Lawrence nimmt in ihren Bildern Bezug auf den Versuch der ukrainischen Regierung, die LGBT-Community im Land mittels Gesetz zu kriminalisieren. In Russland ist das Anti-Gay-Propaganda-Gesetz bereits Realität; in der Ukraine hat es das Parlament 2012 schon in erster Lesung verabschiedet.

In ihren Illustrationen stellt Lawrence beliebte Figuren aus Film und Comic in einen Kontext, der deren heterosexuelle Orientierung in Frage stellt. „Lolek und Bolek“, der „Kater Leopolda“, aber auch in Deutschland bekannte Figuren wie „Wickie“ und „Batman“ beraubt die Künstlerin humorvoll ihrer „Normalität“. So bietet sich den Betrachtern Gelegenheit, Nicht-Heteronormativität als etwas ihnen Vertrautes wahrzunehmen. Außerdem wird klar, wie eng und willkürlich unsere Rollenzuschreibungen sind.

AUSSTELLUNG
14.09. – 03.10.2017
Hauptbahnhof Weimar
Eintritt frei

VERNISSAGE
14.09., 17.00 Uhr, Eintritt frei

FILM & DISKUSSION »Rainbow On Tour«
14.09., 18.00 Uhr, Eintritt frei

 

Veranstaltung im Rahmen des CSD Weimar 2017
Infos: www.csd-weimar.de / Newsletter / Facebook-Seite "CSD Weimar" / Twitter @CSD-Weimar

Gefördert durch das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (TMBJS) im Rahmen des Thüringer Landesprogramms für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit

// AUSSCHLUSSKLAUSEL //
Entsprechend § 6 Abs. 1 VersG sind Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch sexistische, homophobe, trans*phobe, inter*phobe, rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, von der Versammlung ausgeschlossen.


Ort Bahnhof Weimar, Weimar
 
Aufrufe : 9746